Pflanztag

Terca, 5 de Fevereiro 2019 – nachts ↑-1º  / tags ↑16º – Sonne

Gestern haben wir von Sr. Joao Viola Carvalho 50 Eichenjungbäume und zwei Lorbberbäume bekommen. Diese wollten wir heute pflanzen.

Pflanztag, Lorbeer, Eichen, Nespera, Goladinha

In der Einfahrt zu Goladinha haben wir einen der zwei Lorbeerbäume gepflanzt. Vorher jedoch gruben wir an der Stelle einen Nesperabaum aus und pflanzten ihn rechts der Zufahrt. Der Nesperabaum (Japanische Wollmispel) verträgt das vergleichsweise rauhere Klima in Goladinha nicht so recht und trägt deswegen keine Früchte. Ausserdem ist er im dem Brand im Juni 2017 zum Opfer gefallen.

Eichen, Nespera, Wasserleitung leck geschlagen, Goladinha

Die Eichen haben wir begonnen am Westhang hinter den Gästehäusern zu pflanzen. Nachdem die erste Eiche ihren Platz gefunden hat, ist uns beim Pflanzen der zweiten Eiche ein Malheur passiert. Beim Pflanzloch stechen trafen wir die Wasserleitung die vom Tank zu den Häusern im Boden vergraben verläuft. Dann war mit der Pflanzerei erstmal Feierabend – die Reparatur dauerte einige Stunden.

Share

2 Comments »

  1. Chris Said,

    Februar 6, 2019 @ 06:06

    Ohje…die Wasserleitung ist immer wieder eine „Tagesaufgabe“. Hauptsache sie ist wieder in Ordnung und es wurde bemerkt.

    Schöne Grüße von Christoph

  2. Rudi Said,

    Februar 6, 2019 @ 13:43

    …ja so eine Sch…..! – solltet ihr vielleicht doch anfangen, den Verlauf der diversen Leitungen im Boden auf der Oberfläche kenntlich zu machen, irgendwie – noch besser wär’s gewesen, die Leitungen vor dem Zuschütten mit Flachmaterial (alte Dachziegel, Bretter, etc.) abzudecken, das spürt man beim Einstechen, bevor man auf die Leitung kommt – es heisst ja, aus Schaden wird man klug – ich hoffe, das erreichte Mass an Klugheit reicht schon aus!?

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar